1.Runde Kreispokal – Sedlitz – Ruhland 0:12 (0:4)

SV Blau-Weiß Sedlitz – SV Germania Ruhland 0:12 (0:4)

Nach dem die Germania vergangene Woche in der Kreispokalvorrunde mit 3:2 in Klettwitz gewann, ging es dieses Wochenende nach Sedlitz. Sedlitz spielt in der 2. Kreisklasse Staffel D und ist Gegner der zweiten Mannschaft. Es war von Anfang an ein einseitiges Spiel. Nach 5 Minuten erzielte Nitzsche das 0:1. Bis zur Halbzeit konnte die Germania das Ergebnis durch Treffer von nochmals Nitzsche, Osojca und Thümmel auf 0:4 ausbauen. Bitter waren die verletzungsbedingten Auswechslungen von Wachs und Cunert in Halbzeit eins. Wachs knickte ohne gegnerische Einwirkung um und Cunert krachte mit einem Sedlitzer zusammen und erlitt einen Cut im Gesicht. Spielertrainer Winkler hütete den Rest des Spiels das Tor. In der zweiten Halbzeit baute die Germania das Ergebnis sicher auf 0:12 aus und vergab noch einige Chancen. Die Treffer erzielten 3x Blüthgen, 3x Osojca, Nitzsche und Hänel.

Aufstellung: Cunert (33. Winkler) – R.Dietrich, Kleemann, Mücke – Krumbholz, Thümmel, Nitzsche, Blüthgen, Wachs (43. Kolaczynski) – Hänel, Osojca

Tore:

  • 0:1 Nitzsche (5.)
  • 0:2 Nitzsche (12.)
  • 0:3 Osojca (17.)
  • 0:4 Thümmel (34.)
  • 0:5 Osojca (48.)
  • 0:6 Osojca (57.)
  • 0:7 Blüthgen (67.)
  • 0:8 Hänel (73.)
  • 0:9 Nitzsche (76.)
  • 0:10 Osojca (83.)
  • 0:11 Blüthgen (84.)
  • 0:12 Blüthgen (85.)

 

Statistik: DFBnet Spielstatistik, FuPa.net Spielstatistik

Torvideo: