7. Spieltag – Ruhland – Finsterwalde 0:4 (0:1)

7. Spieltag – Ruhland – Finsterwalde 0:4 (0:1)

In einer zunächst ausgeglichenen Partie gab kaum gefährliche Torchancen. Die Gäste kombinierten sich immer wider gefährlich in Richtung Strafraum, konnten da aber oft in letzte Sekunde gestoppt werden, während es die Germania immer wieder mit schnellen Gegenangriffen probierte, aber im Abschluss oft zu harmlos blieb. Kurz vor der Pause gingen die Gäste dann durch einen …

6. Spieltag – Großräschen – Ruhland 2:2 (1:1)

6. Spieltag – Großräschen – Ruhland 2:2 (1:1)

Nach dem das Spiel, aufgrund von Starkregens kurz vor dem Anpfiff, mit einigen Minuten Verspätung begann, entwickelte sich zunächst ein verteiltes Spiel wo sich die Gastgeber die erste Torchance erspielen konnten. Galert lief frei auf Kruckow zu, schob den Ball aber am Tor vorbei. In der Folge kam die Germania besser in das Spiel, aber …

2. Runde Kreispokal – Luckau – Ruhland 5:3 (2:1)

2. Runde Kreispokal – Luckau – Ruhland 5:3 (2:1)

Die Gastgeber hatten in der Anfangsphase die ersten Torannäherungen zu verzeichnen, die meist harmlosen Fernschüsse konnte Kruckow aber abwehren. Die Germania versuchte zunächst aus einer sicheren Abwehr mit schnellen Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen was auch prompt klappte. Nitzsche bediente mit einem Diagonalpass Köckritz, der frei auf das Tor zulaufen konnte und den Ball perfekt …

1. Spieltag – Ruhland – Groß Leuthen 4:0 (1:0)

1. Spieltag – Ruhland – Groß Leuthen 4:0 (1:0)

Die Germania startet gut in die neue Saison und hatte nach wenigen Minuten schon die erste Torchance. N.Osojca wurde frei gespielt, bekam den Ball aber nicht richtig unter Kontrolle, so konnte Sieber den Abschluss parieren. Die Germania war zunächst weiter das gefährlichere Team und konnte den Führungstreffer erzielen. Ein Einwurf von Weller gelangte zu Thümmel, …

1. Runde Kreispokal – Wormlage – Ruhland 0:5 (0:3)

1. Runde Kreispokal – Wormlage – Ruhland 0:5 (0:3)

Die Germania wurde gleich zu Beginn Ihrer Favoritenstellung gerecht. Zunächst vergab Wachs bereits nach wenigen Sekunden die Chance zum 0:1. Wenige Minuten später spekulierte Wachs genau richtig. Ein durch den Strafraum springenden Ball köpfte er außerhalb des Torraums, kurz bevor der Torhüter mit den Händen an den Ball kam, an dem Torhüter vorbei und wurde …